DIE „BIGGE BEATS“ GEHEN IN DIE NÄCHSTE RUNDE

ODER: EINE BÜHNE FÜR DIE MUSIKALISCHE VIELFALT!

Und, hast du an Ostern schon was vor? Nein? Mmmh, okay, verstehe schon – war auch ´ne blöde Frage… Die Möglichkeiten sind schließlich überschaubar! Ist ja nun schon das zweite Osterfest ohne Kontakte, gleichzeitig das gefühlt dreihundertdrölfzigste Wochenende ohne Party, Musik und Spaß. Nach all den Entbehrungen hast du dir definitiv mal einen kleinen Moment der Unbeschwertheit ganz ohne das böse C-Wort verdient! Und um genau das möglich zu machen und gleichzeitig den Musikern der Region wieder eine Bühne zu bieten, gehen die „Bigge Beats“ heute und morgen Abend in die nächste Runde:

Die „Open Stage“…

Vielleicht erinnerst du dich: Schon im letzten Sommer hatten die „Bigge Beats“ ein einzigartiges DJ-Set an den Start gebracht, mit dem funkelnden Biggesee als Kulisse… Damals mag es vielleicht noch etwas komisch angemutet haben, vom Sofa aus mitzufeiern, aber nach unzähligen digitalen Spieleabenden und Homeoffice-Stunden sollte das wohl kein Problem mehr darstellen!?

In jedem Fall kannst du dich wieder über einen professionellen Stream freuen, denn hinter den „Bigge Beats“ stehen die Olper Unternehmen „Arndt Eventtechnik“ für die Veranstaltungstechnik und „Bladevision“ für die Filmproduktion. Den März über haben sie Künstlern die Möglichkeit gegeben, endlich wieder auf einer Bühne aufzutreten – die Ergebnisse kannst du dann heute und morgen jeweils ab 19 Uhr in einem zwei- bis dreistündigen Livestream sehen (und vor allem hören!).

Keine Sorge – alle Akteure waren bei ihrem Auftritt frisch getestet; alle Sets wurden in der E-Bike-Welt von „emotion“ in Olpe aufgenommen… Wenn es wieder möglich ist, wollen Arndt Eventtechnik und Bladevision aber auch wieder Streams von außergewöhnlichen Orten ermöglichen, denn Ziel ihres gerade gegründeten Vereins „Bigge Beats e.V.“ ist es, der musikalischen und künstlerischen Vielfalt in Olpe eine Bühne zu geben:

… für einzigartige Musiker

Wenn du häufiger auf „Zauberhaftes Sauerland“ vorbeischaust, kennst du einen der Interpreten schon: Der Sänger und Songwriter Florian Weber aus Olpe hat nämlich nicht nur die Gelegenheit genutzt, eeeeeeendlich mal wieder etwas Bühnenluft zu schnuppern, sondern auch eine Premiere in zweifacher Form geliefert: Zum ersten Mal hat er für einen Livestream performt und zum ersten Mal die Songs seiner eigenen EP „Neuanfang“ live gespielt.

Zur Unterstützung hat er sich Emma Spöth und Dean Müller mitgebracht; beide hat er in der SAT1-Show „LUKE! Die Band 2020“ kennengelernt, beide waren direkt dabei, als Florian von dem Sauerländer Projekt berichtete. So darfst du dich zum Beispiel über „Chasing cars“ und „Geiles Leben“ im Duett von Emma und Florian freuen, die Musiker werden aber auch jeweils einzeln zu hören sein.

Doch das ist immer noch nicht alles: Es wird ein lockerer Mix aus Indie, Rock und Pop mit Auftritten von „Honigmut“ aus Lüdenscheid, „Julias Mind“ und „Beastless“ aus Paderborn, „Famous you“ aus Köln, „A.T.M.E“ aus Essen und „Josy & Marie“ aus dem Saarland…

Du erreichst den Livestream über folgenden Link: www.bit.ly/bigge-beats (auch im Nachhinein kannst du ihn dort noch anschauen!), und nun frage ich doch noch einmal: Ostern schon was vor?

https://www.arndt-eventtechnik.de/

https://bladevision.de/

Die Fotos wurden mit freundlicher Unterstützung von „Bladevision“ und Florian Weber (Fotografin: Isabel Hensel) zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s