ZAUBERHAFTES AUS DEM „HOUSE OF WOOD“

ODER: GESCHENKE, DIE VON HERZEN KOMMEN…

Einfach mal aus dem ganzen Konsumrausch ausbrechen und an Weihnachten etwas Selbstgebasteltes verschenken – wäre das nicht gerade in diesem Jahr eine gute Idee!? Und wenn du dir nur ein klein bisschen Mühe gibst, wird dein Unikat bestimmt viel besser ankommen als das x-te Markenparfüm, weil es eben von Herzen kommt; ganz nebenbei bemerkt sparst du so auch noch eine Menge Geld… Du hast zwei linke Hände, gar keine Zeit für so etwas!? Sorry, aber hier gibt es keine faulen Ausreden, denn alles, was du brauchst, ist ein wenig Inspiration. Und genau die liefert Julia Wood aus Iserlohn:

Einfach selbstgemacht

Nicht nur an Weihnachten – für Julia ist das ganze Jahr über Bastelzeit… Schon immer war sie gern in Baumärkten unterwegs, hat früher auch Möbel aufgearbeitet, findet quasi an jeder Ecke neue Idee für ihr kreatives Schaffen. Einzige Voraussetzung: Es muss einfach gehen und am Ende toll aussehen!

Vor neun Jahren ist das Ganze dann, sagen wir mal, eskaliert: Ihre Kinder waren noch klein, gemeinsam mit ihnen hat sie Teelichthalter aus mit Sternen beklebten Bechern gebastelt und ein Foto davon in den sozialen Medien geteilt, schnell kamen mehr und mehr Follower hinzu, auch in Iserlohn hat sich herumgesprochen, was Julia aus den einfachsten Mitteln zaubern kann. Inzwischen folgen ihr unglaubliche 102.000 Menschen allein auf Instagram, viele davon möchten ihr Zuhause auch mit Julias Arbeiten schmücken, und so entschied die gelernte Arzthelferin, ihr Hobby zum Beruf zu machen und sich ganz dem „House of Wood“ zu widmen.

Ihr gesamtes Wohnhaus wurde zur Kreativzone; hauptsächlich der Keller diente als Lager und Arbeitsplatz, doch auch auf dem Esstisch knirschte irgendwann der Zement – also musste eine andere Lösung her: Vor zwei Jahren mietete sie gemeinsam mit dem Iserlohner Möbelbauer Olaf Terfloth eine Werkstatt an, zunächst in der Galmeistraße, seit letztem Jahr dann nun in der Baarstraße. Hier hat Julia genügend Platz für das Beton-Rührgerät und all die Formen, die sie sich eigens bauen lassen oder selbst zusammengebastelt hat, und sie hat auch endlich wieder so etwas wie Feierabend, obwohl sie weiterhin liebt, was sie tut:

Schöne Formen und flotte Sprüche

Anfangs hat Julia auch viel mit Holz gearbeitet, inzwischen liegt ihr Fokus auf Arbeiten aus Beton. Immer wieder ist sie selbst erstaunt, welch schöne Formen sich aus dem angerührten Pulver gießen lassen und wie vielseitig es einsetzbar ist; noch dazu ist es unempfindlich und langlebig, ideal also für eine schöne Dekoration – zu jeder Jahreszeit!

Daneben sind flotte Sprüche ihr Markenzeichen – ob „Geschäftspapier“ oder „Tatortreiniger“ auf dem Toilettenpapierhalter oder „Damit der Schlüpfer keine Falten schlägt“ auf der Süßigkeiten-Schale, so manches Unikat sorgt garantiert für ein Schmunzeln beim Betrachter… Früher hat sie alles von Hand selbst beschriftet oder mit Pinsel und Farbe aufgemalt, inzwischen kommen aber auch Plotter und Labelmaker zum Einsatz.

Julias Arbeiten können momentan nur über WhatsApp und die sozialen Medien bestellt werden, demnächst soll aber auch ein eigener Onlineshop an den Start gehen. Julia genießt zwar das direkte Feedback, das sie durch den engen Kontakt bekommt – manche ihrer Arbeiten, zum Beispiel Erinnerungssteine für Sternenkinder, haben nämlich auch eine große persönliche Bedeutung –, doch manchmal verbringt sie vier, fünf Stunden damit, um Nachrichten zu beantworten; da sie alles selbst macht, ist das kaum noch zu leisten…

Natürlich könntest du es dir nun ganz leicht machen und einfach ein Weihnachtsgeschenk bei Julia bestellen; sie nimmt zwar gern Anfragen entgegen, kann aber derzeit keine feste Zusage für eine gewisse Lieferzeit geben. Denn bei manchen Materialien, zum Beispiel bei Brenndosen für die Feuerschalen, gibt es gerade Engpässe; zudem wird alles, was das „House of Wood“ verlässt, mit viel Liebe handgemacht, und das benötigt eben einiges an Zeit.

Doch das ist überhaupt nicht schlimm, denn auf ihrem Instagram-Kanal liefert Julia mit kleinen DIY-Videos jede Menge Ideen, wie du ganz einfach selbst etwas basteln kannst – und das war ja schließlich das Ziel… Also dann, frohes Schaffen!

House of Wood, Julia Wood, Iserlohn

https://www.instagram.com/house_of_wood_/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100063662644014

Die Fotos wurden mit freundlicher Unterstützung von Julia Wood zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare zu „ZAUBERHAFTES AUS DEM „HOUSE OF WOOD“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s