„FROZEN YOGURT“ – DIE GESUNDE ALTERNATIVE ZU EIS?

ODER: DAS „CAFE PRÜTT“ HOLT DEN TREND INS SAUERLAND…

 

Der Höhepunkt ist erreicht: 37 Grad – im Schatten… Mehr geht nicht, hoffe ich. Jedenfalls ist der Zeitpunkt gekommen, an dem äußere Abkühlungen nicht mehr viel nützen; die Erfrischung muss von innen kommen. Ganz vorne dabei ist, klar, Eis. Jeder von uns verdrückt davon 8 Liter oder 5,5 Kilo jährlich. Unvergleichlich ist ja auch das Gefühl, wenn man die kühle Masse langsam und genüsslich schleckt. Doch häufig bleibt ein süß-klebriger Geschmack zurück, und wirklich gesund ist das meiste Speiseeis ja nun mal auch nicht. Daher freue ich mich sehr über den Trend, der seit ein paar Jahren aus den USA zu uns herüberschwappt, und nun auch im Sauerland zu finden ist:

 

Frozen Yogurt

 

„Gefrorener Joghurt“ – und das soll schmecken?

 

„Frozen Yogurt“, das ist in einer Spezialmaschine mit Luft aufgeschlagener Joghurt mit Magermilch. Im Vergleich zum Eis, bei dem viel Sahne verwendet wird, ist der Fett- und Kaloriengehalt beim „Froyo“ deutlich geringer. Auch mit Zucker wird sorgsamer umgegangen, wie du an der leicht säuerlichen Note bemerken wirst. Gesünder ist es also im direkten Vergleich auf jeden Fall – ich finde auch leckerer, aber das ist bekanntlich Geschmackssache.

 

 

Wenn du aber doch eher ein „Süß-Mäulchen“ bist, kannst du dich entsprechend bei der Auswahl der „Toppings“ austoben: Von Marshmallows über „M&Ms“ hinzu zu „Raffaello“ ist fast alles denkbar… Oder du bleibst ganz gesund bei Passionsfrucht, „Beerentraum“ oder Obstsalat!?

 

Frozen Yogurt Topping

 

Das „Café Prütt“ in Neheim bietet täglich mehr als 25 frisch zubereitete Toppings an; die Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt! Inhaberin Larissa Prag verzichtet bei der Zubereitung ihres „Frozen Yogurts“ sogar gänzlich auf die Zugabe von Zucker, und verwendet ausschließlich entrahmte Milch und Joghurt mit einem Fettgehalt von 1,5 Prozent. Sie war es auch, die den Trend während ihrer Ausbildung in Düsseldorf entdeckte. Dort schossen die „Froyo-Bars“ nur so aus dem Boden, während man im Sauerland kaum an diese Leckerei kam. Daher machte die 25-Jährige den „Frozen Yogurt“ zum festen Bestandteil ihres Sortiments, als sie vor etwas mehr als einem Jahr das „Café Prütt“ übernahm.

 

Café Prütt Außenansicht

 

Und was gibt´s sonst noch?

 

Zuerst einmal: Ambiente! Soooooooo schön… Das Anliegen des „Café Prütt“ ist es, dass man sich dort wie im eigenen Wohnzimmer fühlt. Ganz ehrlich, würde meins so aussehen, würde ich es nicht mehr verlassen 😉

 

 

Am geblümten Stuhlbezug mit passenden Kissen, an den authentischen Möbeln, den Porzellantellerchen aus Großmutters Zeiten und dem überall versprühten „Mädchen-Charme“ erkennt man die Liebe zum Detail. Dieser Ort lädt wirklich zum Verweilen – und „Froyo“-Schlecken – ein.

 

 

Du kannst deinen „Café Prütt“-Tag von dienstags bis samstags um 8.30 Uhr mit einem fertig geschnürten Frühstückspaket oder mit deinen individuell zusammengestellten Lieblings-Bestandteilen beginnen. Wenn dir das zu früh ist – Frühstück gibt´s den ganzen Tag über. Allerdings läufst du dann Gefahr, die frisch zubereitete Tagessuppe oder das täglich wechselnde herzhafte Mittagsgericht zu verpassen. Nach diesem schmeckt ein „FroYo“ nämlich besonders gut!

 

Café Prütt Tafel

 

Während sich im Sommer nachmittags vieles um die nun vielfach erwähnte Kaltspeise dreht und „nur“ drei selbst gebackene Kuchen zur Auswahl stehen, gibt es im Winter täglich bis zu neun verschiedene Kuchen und Torten, daneben immer wieder neue Törtchen und Cupcakes. Außerdem steht selbstverständlich ein breites Angebot an Getränken und Kaffeespezialitäten für dich bereit.

 

 

Im zarten Alter von 24 Jahren ist Larissa Prag das Wagnis eingegangen, und hat sich den Traum eines eigenen Cafés erfüllt. Dieses jugendliche Feeling merkt man jedem Zipfel des „Café Prütt“ und jedem Krümel oder Klecks der angebotenen Speisen und Getränke an. Wahrscheinlich hätte der „Frozen Yogurt“ ohne sie und das „Café Prütt“ den Einzug ins Sauerland nicht so schnell geschafft!?

 

Café Pütt Willkommen

 

 

 

IMG_2985

Café Prütt, Lange Wende 18, 59755 Arnsberg – Neheim

http://www.pruett-neheim.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s