„SAUERLAND-FORELLEN“ – FANGFRISCH AUF DEN TISCH!

ODER: ZU BESUCH IM „ANGLERPARADIES REFFLINGSEN“

Fisch schmeckt nur frisch? Stimmt schon, aber bis zu deinem nächsten Nordsee-Urlaub kann´s wohl noch ein bisschen dauern… Selbstverständlich gibt´s gut gekühlte Lieferketten, die die Spezialitäten der Weltmeere auch ins deutsche Mittelgebirge bringen; aber du kannst dir wohl selbst ausrechnen, wie lange der Fisch vom Kutter über die Autobahn bis zum Händler des Vertrauens unterwegs ist, bevor er auf deinem Teller landet!? Zwar immer noch lecker und gesund, aber fangfrisch ist definitiv etwas Anderes! Was also tun? Ans Meer ziehen? Auf keinen Fall, dafür ist das Sauerland viel zu schön! Und hier gibt´s tatsächlich Fisch, der sogar noch frischer ist als von jedem Kutter:

Ein Forellenhof mit Tradition

Vor fünfzig Jahren hättest du da noch auf eine große Wiese geschaut, wo sich heute die spiegelnde Oberfläche der Teiche im „Anglerparadies Refflingsen“ erstreckt. Doch Clemens Arczynski hatte den Traum, am Wasser zu leben – ob es am frischen Fisch lag, wir wissen es nicht!? – und begann 1973, an eben dieser Stelle etwas nördlich von Iserlohn die ersten Teiche anzulegen. Durch seinen unermüdlichen Einsatz legte er so das Fundament für den „Forellenhof Refflingsen“; nach seinem Tod leitete seine Ehefrau das Sauerländer Anglerparadies und baute es weiter aus.

Heike Droste hat die Leidenschaft ihrer Eltern für Wasser und Fische geerbt; seit 2005 führt sie den Forellenhof und wird dabei mit Rat und Tat von ihrem Lebensgefährten Lars Scharfenberg und ihren Mitarbeitern unterstützt. Die Diplom-Agraringenieurin weiß ihre Forellen nicht nur aufgrund ihres hohen Anteils an Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren zu schätzen, sondern auch aufgrund ihrer Nachhaltigkeit: Bei kaum einem anderen Tier ist das Verhältnis von Futter zu Fleisch bzw. Fisch so optimal. Aus einem Kilo Futter werden 900 Gramm Forelle – im Vergleich benötigt man zwei bis drei Kilo Getreide für ein Kilo Rindfleisch…

Natürlich scheidet die Forelle auch entsprechend weniger aus; was trotzdem anfällt, wird durch ein von Clemens Arczynski entwickeltes Siebverfahren aus dem Wasser entnommen. So kann die erstklassige Wasserqualität erhalten bleiben, denn nachdem es dem Refflingser Bach entnommen und mithilfe eines ausgeklügelten Systems durch die einzelnen Teiche geleitet wurde, wird das frische Bachwasser ein Stück weiter unten wieder zurückgeleitet. Nicht nur umwelt- und wasserschonend, auch gut für die Forellen und letztendlich dich!

Wenn du über die Fischereiprüfung verfügst und den sogenannten Anglerschein besitzt, kannst du hier mit einer Tageskarte an über 8000 Quadratmetern Wasserfläche verteilt auf drei Teiche selbst dein Glück versuchen. Und so groß muss das gar nicht sein, denn die Teiche sind ganzjährig gut mit Regenbogen- und Lachsforellen, saisonal auch mit Saibling, Bachforellen, Wels, Aal und Stör besetzt. Eisangeln, Nachtangeln – dank des riesigen Geländes auch alles unter Corona-Bedingungen komplett problemlos möglich.

„Sauerland-Forellen“ & Co.

Angeln ist nicht so dein Ding, aber du möchtest trotzdem nicht auf fangfrischen Fisch verzichten!? Kein Problem, die Profis übernehmen das natürlich für dich! Im Sommer kannst du im Fischverkauf neben den „Sauerland-Forellen“ Störe und Welse bekommen, im Winter ist Karpfen-Zeit! Bei deinem Besuch werden die Fische schonend mit dem Handkescher entnommen, schmerzfrei mit einem Stromschlag getötet und küchenfertig vorbereitet.

Mehrmals am Tag gibt´s auch frisch Geräuchertes auf „Forellenhof Refflingsen“ . Dazu werden die Fische zunächst für 24 Stunden in Salzlake eingelegt und anschließend getrocknet, bevor sie für etwas mehr als eine halbe Stunde in den Rauch kommen. Auf Wunsch bekommst du sie auch filetiert ohne Haut und Gräten, doch traditionell werden die Räucherforellen goldgelb gereicht.

Geräucherte Forellen schmecken pur, im Salat oder auf dem Fischbrötchen… Wenn du zu den Glücklichen gehörst und im Stadtgebiet Iserlohn wohnst, kannst du bei „Lieferando“ frei wählen, wie du deine „Sauerland-Forelle“ am liebsten zubereitet hättest. Ansonsten schau doch mal direkt beim „Forellenhof Refflingsen“ vorbei – so weit wie zum Meer wird der Weg nicht sein, ganz egal, aus welchem Teil des Sauerlands du kommst! Doch Vorsicht: Auch Andere haben es auf den frischen Fisch abgesehen 😉

Sauerland-Forellen, Forellenhof Refflingen, Refflingser Straße 87, 58640 Iserlohn

https://www.lieferando.de/en/sauerlandforellen

https://www.facebook.com/Sauerlandforellen-Anglerparadies-Refflingsen-259732037439787/

3 Kommentare zu „„SAUERLAND-FORELLEN“ – FANGFRISCH AUF DEN TISCH!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s